Reiseprogramm PTW-TAM001-de

Explorer’s Inn

Bootsfahrt auf dem Tambopata zum Naturreservat Tambopata. Inmitten des Urwaldes, der die ursprünglichen Gegebenheiten mit seiner Tier- und Pflanzenwelt bewahrt, wird unverfälschte Natur erlebt.


 

Explorers InnDschungel-Abenteuer

Beginn: täglich

1. Tag: Ankunft in Puerto Maldonado und Explorer’s Inn

Empfang am Flughafen in Puerto Maldonado, Bootsfahrt auf dem Tambopata zur Lodge. Auf der Fahrt können wir Schildkröten, Kaimane und Wasservögel beobachten. Nach etwa 3 Stunden kommen wir in der Lodge an. Wir befinden uns nun tief im Innern des Regenwaldes und von seinen Klängen umgeben. Nach einer kleinen Rast unternehmen wir einen kurzen Ausflug zu einem Birdwatching en Explorers Innkleinen See und kehren rechtzeitig zurück, um den Sonnenuntergang im  Dschungel zu genießen. Zu einer kurzen Nachtfahrt besteigen wir wieder die Boote, um im Schein der Taschenlampen Kaimane am Flussufer zu beobachten. Nach der Rückkehr essen wir zu Abend und die Führer (zeitweise im Lodge lebende Wissenschaftler) stehen zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und über den Regenwald des Amazonasbeckens zu informieren.

2. Tag: Cococochasee

Nach dem Frühstück machen wir uns, von einem Führer begleitet, auf den Weg zum etwa 5 km entfernten Mäander des Cococochasees. Auf dem Weg sehen wirExplorers Inn: Kolibri exotische Pflanzen, Insekten, bunte Schmetterlinge, Vögel, Affen, und wenn wir Glück haben, vielleicht auch einige große Säugetiere. Mit den Booten fahren wir ein wenig in den See hinein, um von dort aus das Leben der wilden Tiere an seinem Ufer zu beobachtet. Zu einem etwas späten Mittagessen kehren wir in die Lodge zurück. Der Nachmittag bleibt frei zur Erholung oder für individuelle Aktivitäten.

3. Tag: Puerto Maldonado

Recht früh stehen wir auf und frühstücken. Schon auf der Rückfahrt nach Puerto Maldonado können wir auf dem Tambopata einen unvergesslichen Sonnenaufgang erleben. Transfer zum Flughafen für den Rückflug.

Explorers Inn: TambopataDschungel-Expedition

Beginn: täglich

1. Tag: Ankunft in Puerto Maldonado und Explorer’s Inn

Empfang am Flughafen in Puerto Maldonado, Bootsfahrt auf dem Tambopata zum Lodge. Auf der Fahrt können wir Schildkröten, Kaimane und Wasservögel beobachten. Nach etwa 3 Stunden kommen wir in der Lodge an. Wir befinden uns nun tief im Innern des Regenwaldes und von seinen Klängen umgeben. Nach einer kleinen Rast unternehmen wir einen kurzen Ausflug zu einem kleinen See und kehren rechtzeitig zurück, um den Sonnenuntergang im Dschungel zu genießen. Zu einer kurzen Nachtfahrt besteigen wir wieder die Boote, um im Schein der Taschenlampen Kaimane am Flussufer zu beobachten. Nach der Rückkehr essen wir zu Abend und die Führer (zeitweise in der Lodge lebende Wissenschaftler) stehen zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und über den Regenwald des Amazonasbeckens zuExplorers Inn: Ara, Guacamayo informieren.

2. Tag: Bootsfahrt auf dem Tambopata

Bei Tagesanbruch besteigen wir die Boote, um 5 bis 6 Stunden den Tambopata flussaufwärts in den intakten Dschungel zu fahren, wo wir das üppige Leben der Wildnis beobachten können. Wir fahren an Wasserfällen, herrlichen Sandstränden mit Schwimmmöglichkeiten, Felsformationen aus Basalt und einigen Goldwäscherplätzen vorbei. Einen kleinen Imbiss nehmen wir im Boot zu uns. Am späten Nachmittag erreichen wir die «Colpa de Guacamayos», Explorers Inn: Brüllaffeein 200 m hohes Kliff aus roter Erde, wo sich, aus immer noch unbekannten Gründen, jeden Morgen und Abend hunderte von Guacamayos und andere Papagaienarten versammeln, um die mineralreiche Erde zu verspeisen. Ein unvergesslicher Eindruck von Klängen und Farben! An einem naheliegenden Strand zelten wir.

3. Tag: Salzlecke (Colpa)  

Früh am Morgen beobachten wir das Treiben an der Colpa. Danach Rückkehr ins Lodge. Wenn es dasExplorers Inn: Wasserschwein (Ronsoco) Wasserniveau erlaubt, unternehmen wir einen kleinen Abstecher zu einer Salzlecke an einem Nebenfluss.

4. Tag: Cococochasee

Nach dem Frühstück machen wir uns, von einem Führer begleitet, auf den Weg zum etwa 5 km entfernten Mäander des Cococochasees. Auf dem Weg sehen wir exotische Pflanzen, Insekten, bunte Schmetterlinge, Vögel, Affen, und wenn wir Glück Birdwatching in Explorers Inn haben, vielleicht auch einige große Säugetiere. Mit den Booten fahren wir ein  wenig in den See hinein, um von dort aus das Leben der wilden Tiere an seinem Ufer zu beobachtet. Zu einem etwas späten Mittagessen kehren wir in die Lodge zurück. Der Nachmittag bleibt frei zur Erholung oder für individuelle Aktivitäten.

5. Tag: Puerto Maldonado

Recht früh stehen wir auf und frühstücken. Schon auf der Rückfahrt nach Puerto Maldonado können wir auf dem Tambopata einen unvergesslichen Sonnenaufgang erleben. Transfer zum Flughafen für den Rückflug.

 

Bemerkung: Zur Verbesserung der verschiedenen Aktivitäten sowie aus klimatischen oder organisatorischen Gründen können Änderungen vorgenommen werden.

Druckversion dieser Seite

Druckversion dieser Seite

Artikel zu dieser Reise:

Biodiversität im Explorer’s Inn

30 Jahre Explorer’s Inn – 26 Jahre wissenschaftliche Forschung im Tambopata

Explorers’s Inn: Weltrekord in Vogelarten

Explorers’s Inn: Profil eines ökotouristischen Projektes, 1. Teil

Explorers’s Inn: Profil eines ökotouristischen Projektes, 2. Teil

 

Reiseziele in Peru

Arequipa

Cajamarca
Chachapoyas

Chiclayo, Trujillo

Cusco

Huaraz

Iquitos

Lima

Manu

Pacaya-Samiria

Paracas, Ica, Nasca

Puno

Selva Central

Strand im Norden

Tambopata

Tarapoto

Rundreisen

Reisemotive

Katalog

Aktuelles

Reiseberichte

Kontakt

Wer sind wir?

Impressum

 

 

Peru Travel World       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading